Motocross-Unfall mit schweren Knochenbrüchen

News vom 17.08.2010

Einer meiner Patienten hatte nach einem Motorrad-Unfall einen komplizierten Beckenbruch. Die Ärzte haben ihn im Krankenhaus in Gran Canaria nur ins Bett gelegt, keine OP, keine Behandlung.....

In Deutschland wäre er sicher operiert worden, aber in Spanien - nicht! Also fragte er mich, ob ich ihn irgendwie behandeln kann.

Ich habe ihn im Krankenhaus besucht und v.a. die Bruchstellen, aber auch die umliegenden Schmerzpunkte an Becken, Hüfte und Beinen mit Magnetfeld beklebt. Zusätzlich habe ich ihm homöopathische Mittel gegeben.

Er hat die Ärzte dann auch gefragt, ob sie was gegen diese Behandlung haben. Im Gegenteil - Sie fanden das alles gut und waren neugierig auf die Entwicklung. Sie waren ziemlich überrascht, dass der Patient die ganze Zeit über keine Schmerzen hatte und nach 4 Wochen schon wieder gut laufen konnte.

Nach 6 Wochen hat er dann sogar wieder mit dem Sport angefangen - als ob nie was passiert wäre!



zurück zur Übersicht

© 2019 endlich-schmerzfrei.net