Bluthochdruck - Werte sinken nach Wirbelsäulen-Behandlung

News vom 08.10.2010

Ein Bluthochdruck-Patient hat seine Werte vor und nach meiner 1-stündigen Wirbelsäulen-Behandlung gemessen. Vorher 180:90 trotz Tabletten, nachher 140:70 - Wie war das möglich?

Trotz jahrelanger Behandlung des Bluthochdrucks mit Tabletten kam es zu einem kontinuierlichen Anstieg der Werte. Zusätzlich hatte der Arzt neue Tabletten verschrieben, von denen der Patient aber Magen-Darm-Blutungen bekam.

Bei der Wirbelsäulen-Behandlung wird durch Beseitigung der Wirbel-Blockaden der gesamte Körper "befreit". Die Spannung in der Muskulatur lässt nach und somit werden die Blutgefässe im ganzen Körper weniger komprimiert. Der Durchmesser der Blutgefässe wird dadurch erweitert und der Druck sinkt. 

Ausserdem habe ich massive Verspannungen in der Brustmuskulatur wegmassiert, speziell um zu sehen, wie sich das auf den Blutdruck auswirkt. Sensationelles Ergebnis!



zurück zur Übersicht

Copyright © 2017 endlich-schmerzfrei.net